• INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 01 Naturrasen
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 02 Kunstrasen
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 03 Hybridrasen
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 04 Kunststoff
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 05 Tenne Sand
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 06 Ricoten

LED Flutlichtanlagen

 

intergreen report 2017 02 led flutlichtanlagen 01 spielfeld luftaufnahme

intergreen report 2017 02 led flutlichtanlagen 02 spielfeld betrieb

Halogenmetalldampflampen haben in den letzten 50 Jahren die Ausleuchtung und Beleuchtung von Sportanlagen einfachster Art bis hin zu den Stadien der Bundesliga geprägt. Durch die Weiterentwicklung der Scheinwerfer - hin zum heutigen Planflächenstrahler - ist es gelungen, die Umfeldbelastung stark zu reduzieren. In den letzten 10 Jahren ist allmählich ein neues Lichtsystem -die LED-Leuchten- am Markt erschienen, welches für die Zukunft hohe Effizienz bei geringen Stromkosten erhoffen lässt.

Die anfänglichen Systeme waren jedoch auch durch Chinaimporte bedenklich, da hierbei bis zu 12 Flutlichtmasten erstellt wurden. Inzwischen hat sich die LED-Beleuchtung von den Kinderschuhen befreit und wird immer mehr von den Kunden eingesetzt und gefordert. Die Vorteile des Systems sind Stromeinsparungen gerade in der Klasse 3 ab 75 Lux für kleinere Vereine, welche für Stromeinsparungen dankbar sind.

Durch die mögliche Konstruktion der LED-Leuchten in flacher Form werden auch die Masten mit einer nur geringen Windbelastung (0,12m² pro Leuchte) beansprucht. Die Blendung der Spieler und des Umfelds ist äußerst gering, da das Licht in einer großen Fläche der Strahler erzeugt wird und dadurch die Leuchtdichte pro cm² viel geringer als bei HQJ-Leuchten ist.

Weiterhin ist mit einer sehr geringen Insektenanlockung zu rechnen, da die Strahler keinen UV-Anteil besitzen. Insekten orientieren sich gerade nachts im UV-Bereich und werden durch UV-imitierende Leuchtmittel angelockt und in ihrem normalen Verhalten gestört.

Die durchschnittliche Lebensdauer wird mit 50.000 Stunden angegeben, dieses führt dazu, dass nur geringe bzw. keine Wartungskosten auftreten, da kein Leuchtmittelaustausch erforderlich ist. Um eine Teilausleuchtung bzw. Lichtreduzierung des Spielfeldes zu ermöglichen, kann als Steuerung eine Switch-Box, je nach Hersteller, eingesetzt werden, um die LED-Leuchte zu dimmen. Dies ist mit herkömmlichen Leuchtmitteln nicht möglich. Hier kann nur mit Einzelschaltung jedes Fluters eine Teil- oder Gruppenschaltung ermöglicht werden.

LED-Leuchten unterstützen durch CO2-Einsparung auch den Umweltschutz und können heute mit beliebigen 4- und 6-Mastanlagen kombiniert werden, was auch für den direkten Austausch von HQJ-Leuchten durch LED-Strahler im Verhältnis 1:1 wichtig ist.

Ihre INTERGREEN-Partner

  • INTERGREEN 01 bau gruen logo
  • INTERGREEN 02 galabo logo
  • INTERGREEN 09 cordel logo
  • INTERGREEN 03 hilgers logo
  • INTERGREEN 04 john logo
  • INTERGREEN 05 klei logo
  • INTERGREEN 07 schmitt logo
  • INTERGREEN 08 thiemehack logo